Johann Steinbach

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Johann Steinbach († Januar 1504) war Geistlicher und Domprediger am Kiliansdom zu Würzburg.

Geistliche Laufbahn

Steinbach stammt aus dem Bistum Eichstätt, möglicherweise aus Schwabach/Mittelfranken. Seine Ordination erhielt er in Meißen. Er hatte zunächst eine Predigerstelle in Schwabach inne und war ab 1488 Stadtpfarrer von St. Peter und Paul (Altstadt). Spätestens seit Pfingstem 1490 war er Domprediger und hatte die Domvikarie Omnium Sanctorum bis etwa 1499 inne. 1503 legte er sein Amt nieder, mutmaßlich aus gesundheitlichen Gründen oder wegen seines hohen Alters. Sein Amtsnachfolger wurde Johann Reyß.

Siehe auch

Quellen

  • Ludwig K. Walter, Biogramme zum Lehrpersonal der Theologischen Fakultät Würzburg, S. 163