Jörg Nowitzki

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Jörg-Werner Nowitzki (* 11. Juni 1943 in Altmittweida) ist Malermeister, ehemaliger Handballspieler und Jugend-Trainer der Turngemeinde Würzburg von 1848 e.V. sowie der Vater des NBA-Basketballmeisters Dirk Nowitzki.

Familiäre Zusammenhänge

Jörg Nowitzki wurde als Sohn von Ilsa (geb. Vogel) und Werner Nowitzki geboren. Im Alter von fünf Jahren zog er mit seinen Eltern nach Würzburg. Er heiratete die Basketballnationalspielerin Helga Bredenbröcker. Aus dieser Ehe gingen die Basketballnationalspielerin Silke und der NBA-Basketballprofi Dirk Nowitzki hervor.

Sportliche Laufbahn

Jörg Nowitzki nahm mit der Handballmannschaft der TG Würzburg sechs Mal an den Aufstiegsspielen zur Handball-Bundesliga teil. Er war fester Bestandteil der bayrischen Handballauswahl. Der Rückraumspieler stand sogar kurz vor einem Einsatz in der deutschen Handballnationalmannschaft.

Heutige Tätigkeit

Jörg Nowitzki ist unter anderem mit seiner Frau Helga Geschäftsführer der Malerfirma J. Wolf GmbH im Gewerbegebiet Kirschberg in Gerbrunn. [1]

Siehe auch

Quellen und Literatur

  • Jürgen Höpfl: Der Sport - die wichtigste Nebensache der Welt? In: Unterfränkische Geschichte. Hrsg. von Peter Kolb und Ernst-Günter Krenig, Band 5/2, Echter Verlag, Würzburg 2002, S. 533-572; S. 537 f.
  • Dino Reisner: Jörg Nowitzki - der Vater. In: Dirk. Die Dirk-Nowitzki-Story. Copress Verlag, 2010, S. 10. ISBN 3767910470

Weblinks

Einzelnachweise