Hof Hatzfeld

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gebäude der ehemaligen Bayerischen Staatsbank

Der ehemalige Hof Hatzfeld ist ein Baudenkmal westlich des Residenzplatzes.

Namensgeber

Namensgeber des Hofes ist die Adelsfamilie Hatzfeld.

Geschichte

1855 wurde das Haus als Bankgebäude der Bayerische Staatsbank an der Stätte des Hofes Hatzfeld neu errichtet. Nach dem Ende der Staatsbank dient das Gebäude heute der Hochschule für Musik.

Baubeschreibung

„Bankgebäude, ehem. Staatsbank, dreigeschossiger Walmdachbau in Ecklage, Sandsteinquaderfassade mit Balkonen, Spätklassizismus, 1855.“

Siehe auch

Quellen

  • Bayerisches Landesamt für Denkmalpflege, Baudenkmäler in Würzburg, Nr. D-6-63-000-755
  • Thomas Memminger: Würzburgs Straßen und Bauten. 3. Auflage, Gebrüder Memminger Verlagsbuchhandlung, Würzburg 1923, S. 169

Kartenausschnitt

Die Karte wird geladen …