Historisches Archiv des Juliusspitals zu Würzburg

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Historische Archiv des Juliusspitals zu Würzburg ist das Archiv der Stiftung Juliusspital Würzburg.

Standort

Das Archiv befindet sich auf dem Gelände des Juliusspitals.

Bestände

Die Bestände betreffen die 1576 gegründete Stiftung, sowie die über 30 selbstständigen Stiftungen unter juliusspitalischer Verwaltung: Allgemeiner Schulfonds, Büttner-Vay-Witwenstiftung, Choramtsstiftung Lengfurt, Diemar-Balbus-Studienstiftung, Domkapitelsche Armenstiftung, Dries-Stipendienstiftung, Fegelein-Stipendienstiftung, Flender-Stiftung, Gebsattel-Fräuleinstiftung, Greiffenklau-Armenstiftung, Guttenberg-Armenstiftung, Krebser-Stipendienstiftung, Landschulfonds, Onymus-Kinderpflegestiftung, Prym-Stipendienstiftung, Richter-Stiftung, Riedheim-Stipendienstiftung, Rosenbach-Armenstiftung, Seitz-Stipendienstiftung, Strobel-Schulstiftung, Studentenfonds, Vereinigte Schulstiftung, Vereinigte Studienstiftung, Vornberger-Stipendienstiftung, Wechterswinkler Pfarrei- und Schulstiftung, Weyhers-Fräuleinstiftung, Wolfskeel-Münster Armenstiftung u.a.

  • 1006 Urkunden (1162-1849).
  • rund 3.500 Bände: u.a. Protokolle (ab 1582) und Relationsbücher (ab 1602) des Juliusspitals, Vogtei- und Gerichtsprotokolle, Urbare, Zins- und Lehenbücher, Schuldbücher (ab 1584), Ordnungen (ab 1579) und Instruktionen des Juliusspitals, Dorf- und Zentgerichtsordnungen, Aufnahmebücher (ab 1580) und Statistiken, Pfründnerbücher, Totenbücher, Verpflegungsstatistiken, Diarien der chirurgischen, der medizinischen sowie der Irrenabteilung (ab 1804).
  • Rechnungen des Juliusspitals (ab 1576); Vogtei-, Gotteshaus- und Gemeinderechnungen.
  • Ca. 16.000 Akten (ab 15. Jh., fast alle der ca. 10.000 Akten des 19. Jh. wurden beim Bombenangriff auf Würzburg am 16. März 1945 vernichtet) des Juliusspitals und der Ämterverwaltungen Aschach-Kissingen, Aub-Röttingen, Bischofsheim, Ebern, Fladungen-Gangolfsberg, Hilders, Hochhausen, Lauringen, Mellrichstadt, Münnerstadt, Mulfingen-Jagstberg, Schlüsselfeld, Bergrheinfeld-Volkach, Gamburg, Haßfurt, Iphofen, Lauda, Seßlach, Thüngen-Karlburg, Windsheim-Burgbernheim, Wolfsmünster, Würzburg und Heiligenthal.
  • Akten und Rechnungen der selbständigen Stiftungen.

Kontakt

Historisches Archiv des Juliusspitals zu Würzburg
Juliuspromenade 19
97070 Würzburg
Telefon: 0931 - 3930

Öffnungszeiten

  • nach Vereinbarung

Siehe auch

Weblinks