Helmut von Werz

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Helmut Werz Edler von Ostenkampf (* 26. August 1912 in Kronstadt/Siebenbürgen; † 1990) war Diplom-Ingenieur und Inhaber eines Architekturbüros in München, das sowohl öffentliche Bauten, wie Wohnanlagen entwarf.

Leben und Wirken[Bearbeiten]

Im Alter von 16 Jahren kam er nach München, wo er am Alten Realgymnasium Abitur machte. Nach dem Wehrdienst bei den Gebirgsjägern, studierte von Werz Architektur an der TU München und erwarb 1936 den Studienabschluss als Diplom-Ingenieur. Danach arbeitete er zehn Jahre lang für das Architekturbüro von Bruno Biehler. Im Jahr 1946 gründete er in München-Bogenhausen sein eigenes Architekturbüro, dem 1952 Johann-Christoph Ottow als Partner beitrat und 1971 Erhard Bachmann und Michel Marx. Das Architekturbüro wurde nach Helmut von Werz' Tod weitergeführt und trägt inzwischen den Namen Brechensbauer Weinhart + Partner Architekten.

Bauten in Würzburg[Bearbeiten]

Ehrungen und Auszeichnungen[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]

  • Cordula Rau, Georg von Werz (Hrsg.), Helmnut von Werz, Ein Architektenleben 1912-1990, Birkhäuser Basel, 2014

Weblinks[Bearbeiten]