Heijo Hangen

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Heijo Hangen (* 29. April 1927 in Bad Kreuznach) ist Maler und Preisträger des Peter C. Ruppert Preises für Konkrete Kunst in Europa der Stadt Würzburg im Jahr 2011.

Leben und Wirken

Zwischen 1947 und 1950 besuchte er die Landeskunstschule in Mainz, um anschließend als freischaffender Künstler zu arbeiten. 1956 bezog Hangen ein Atelier im Künstlerhaus auf dem Asterstein in Koblenz. 1977 stellte er auf der Documenta 6 in Kassel aus. Bis 1993 war er Dozent an der europäischen Akademie für Bildende Kunst in Trier.

Genre

Hangen entwickelte als Maler sein spezielles Bildsystem der geometrischen Flächenteilungen mit Hilfe von Modulen. Die Umsetzung seines durchgehaltenen Konzepts zeigt eine lebendige Abfolge von Bildern unterschiedlicher Formate, Proportionen und Farbigkeit.

Einzelausstellung

Werke in Würzburg

Ensemble aus zwölf Werken in der Sammlung Peter C. Ruppert.

Ehrungen und Auszeichnungen

Weblinks