Hauskapelle im Studienseminar Julianum

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Hauskapelle im Studienseminar Julianum ist der Gottesdienstraum des Julianums.

Patronat[Bearbeiten]

Die Kapelle besitzt kein Patronat.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Benediktion erfolgte am 2. Februar 1954 durch Bischof Julius Döpfner. Die Renovierung und Neugestaltung der Kapelle wurde am 10. Mai 1977 mit der erneuten Weihe durch Bischof Josef Stangl abgeschlossen.

Innenraum[Bearbeiten]

Die Kapelle verfügt über einen mobile Holzaltar, einem Kreuz und einem Kreuzweg. Der Tabernakel stammt vom Vasbühler Künstler Max Walter.

Siehe auch[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

  • Thomas Wehner (Hrsg.), Realschematismus des Dekanates Würzburg Stadt, 1992, S. 110

Kartenausschnitt[Bearbeiten]

Die Karte wird geladen …