Hans Hemmer

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hans Hemmer (* 2. März 1927 in Zweibrücken; † 2. Juli 2016 in Würzburg) war Diplom-Ingenieur und Geschäftsführer der Noell GmbH von 1970 bis 1991.

Leben und Wirken

Hemmer begann als Betriebsleiter bei Noell im Jahr 1963. Als 1970 das Familienunternehmen Noell wirtschaftlich vor der Insolvenz stand, wurde Hans Hemmer mit Übernahme der Geschäftsanteile durch die Salzgitter-Gruppe am 30. Juni 1970 Geschäftsführer des seit 1973 unter Gg. Noell GmbH firmierenden Betriebs.

Geschäftsführer bei Noell

In seine Amtszeit fiel der Bau und der Umzug ins Gewerbegebiet Veitshöchheimer Straße zwischen 1971 und 1974. 1977 wurde unter seiner Leitung das Liefer- und Leistungsprogramm um die Lager- und Systemtechnik erweitert. Am 14. Oktober 1983 erfolgte die Grundsteinlegung des neuen Büro- und Verwaltungsgebäudes auf dem Werksgelände an der Alfred-Nobel-Straße. Im Jahr 1991 zog er sich aus der Geschäftsleitung zurück und ging in den Ruhestand.

Letzte Ruhestätte

Am 8. Juli 2016 wurde Hans Hemmer auf dem Waldfriedhof in Würzburg beigesetzt.

Ehrungen und Auszeichnungen

Siehe auch

Weblinks