Hans Ferdinand Fuhs

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Prof. Dr. Dr. Hans Ferdinand Fuhs (* 20. Dezember 1942 in Bad Godesberg) ist Geistlicher und war Theologieprofessor an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg.

Leben und Wirken

Fuhs studierte Orientalistik und Theologie in Bonn, Freiburg/Breisgau, Jerusalem, Kairo, Addis Abeba zwischen 1963 und 1969. Er promovierte 1966 in Philosophie in Bonn, wurde am 2. Juli 1969 zum Priester geweiht, 1970 in Bonn in Theologie promoviert und 1977 in Bamberg habilitiert.

Professor in Würzburg

Zunächst als Privatdozent wurde er am 10. Mai 1977 Professor für Geschichte und Umwelt des Alten Testaments und biblisch-orientalischer Sprachen an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg und zugleich ab 1. Februar 1982 Pfarrverweser in Oberdürrbach von 1982 bis 1993. Seit 1. Oktober ist er ordentlicher Professor für Altes Testament in Paderborn.

Siehe auch

Quellen

  • Ludwig K. Walter: Biogramme zum Lehrpersonal der Theologischen Fakultät Würzburg. Zweiter Band, Teil 1