Hans Bauer

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hans Bauer (* Anfang des 15. Jahrhunderts in Ochsenfurt; 3. Juli 1462 in Nürnberg) wirkte als Bildhauer und Steinmetz in Ochsenfurt und Nürnberg.

Leben und Wirken

Ab 1440 erbaute er die St.-Michaels-Kapelle als Friedhofskapelle in Ochsenfurt neben der katholischen Stadtpfarrkirche St. Andreas. Am 17. Mai 1458 wurde er auf Vermittlung seines Vetters hin Bauleiter der Lorenzkirche in Nürnberg und gestaltete insbesondere den Chorraum. Diese Tätigkeit übte er bis zu seinem Ableben aus.

Werke in Ochsenfurt

Posthume Würdigung

Nach ihm wurde der Hans-Bauer-Weg im Ochsenfurter Stadtteil Lindhard/Bärentalsiedlung benannt.

Siehe auch

Quellen

  • Manfred H. Grieb (Hrsg.): Nürnberger Künstlerlexikon, Band I, A-G. Verlag K.G. Saur, München 2007, S. 67
  • Heinrich Otte: Abriß einer kirchlichen Kunst-Archäologie des Mittelalters. 2. Ausgabe, Nordhausen 1845, S. 43