1440

Aus WürzburgWiki
Zur Navigation springenZur Suche springen

1420 << | 1430 | 1431 | 1432 | 1433 | 1434 | 1435 | 1436 | 1437 | 1438 | 1439 | 1440 | 1441 | 1442 | 1443 | 1444 | 1445 | 1446 | 1447 | 1448 | 1449 | 1450 | >> 1460

Ereignisse

ohne konkretes Datum
  • Der 24jährige Sigismund von Sachsen lässt sich in Ansbach zum neuen Bischof von Würzburg weihen. Nach seiner Rückkehr nach Würzburg stellt sich das Domkapitel gegen ihn. Der Zugang zum Dom bleibt ihm verschlossen. Daraufhin belegt der Bischof das Domkapitel mit dem Bann, worauf die Domherren das Gerücht von der Geistesschwäche des Bischofs verbreiten lassen.
  • Das Langhaus der Marienkapelle wird vollendet und eingewölbt.
  • Der Hohe Bau in Röttingen wird erstmals als bewohnt beurkundet.

Gestorben

9. Januar
Bischof Johann II. von Brunn stirbt auf der Festung Marienberg.