Hans-Jürgen Dietrich

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dr. Hans-Jürgen Dietrich

Dr. Hans-Jürgen Dietrich ist Politologe und Verleger in Würzburg.

Leben und Wirken

Dietrich hat an der Universität Würzburg Philosophie, Rechts- und Politikwissenschaften studiert.

Verlagsgründung

Im Herbst 1989 gründete er den Ergon-Verlag mit einem Verlagsprogramm, das in den ersten Jahren durch die Betreuung der Publikationen der Rückert Gesellschaft auf- und ausgebaut worden ist. Wichtig für die Entwicklung des Verlages war die von Hartmut Bobzin und Wolfdietrich Fischer herausgegebenen Übersetzung des Korans von Friedrich Rückert. Im Programm erscheinen jährlich circa 80 Bücher. Seit 2008 firmiert der Verlag als GmbH, geschäftsführender Gesellschafter ist Hans-Jürgen Dietrich. Mitte 2017 wurde der Verlag von Nomos Verlag in Baden-Baden übernommen und besteht unter diesem Dach als eigenständiger Verlag weiter.

Ehrenamtliches Engagement

Im Amtsjahr 2020/2021 ist er Präsident im Lions Club Würzburg.

Siehe auch

Quellen

  • Der Kessener, „Neue Präsidentschaft des Lions Club Würzburg“ Ausgabe Juli, 2020, S. 21