Georg von Berr

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Georg von Berr (* 7. August 1830 in Pottenstein/Fränkische Schweiz; † 1919) war Zollverwaltungsbeamter und Finanzminister im Königreich Bayern.

Leben und Wirken[Bearbeiten]

Von Berr studierte nach dem Gymnasialabschluss Rechtswissenschaft an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg. 1855 schloss er das Studium mit Auszeichnung ab. Nach dem Referendariat wurde er 1859 Ratsakzessist und 1860 Rechnungskommissar bei der Generalzolladministration. 1862 wurde er Oberzollassessor im Bayerischen Handelsministerium und zwei Jahre später wechselte er zur Oberzolladministration. 1866 wurde er zum Oberzollrat im Bayerischen Handelsministerium ernannt und in der FolgezeitMinisterialrat und 1871 bayerischer Bevollmächtigter zum Bundesrat.

Staatsminister im Königreich Bayern[Bearbeiten]

Von Berr wurde 1872 zum Staatsminister der Finanzen des Königreichs Bayern im Kabinett von Adolph von Pfretzschner ernannt. 1877 trat er aus gesundheitlichen Gründen vom Amt zurück und wirkte als Bayerischer Staatsrat im außerordentlichen Dienst.

Mitgliedschaft[Bearbeiten]

Von Berr war ab 1850 Mitglied des Corps Bavaria Würzburg.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]