Georg Riemenschneider

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Georg Riemenschneider (auch: Jörg oder Jorg) (* um 1500 in Würzburg; † um 1570) war Holzschnitzer und Bildhauer in Würzburg.

Familiäre Zusammenhänge[Bearbeiten]

Georg ist Sohn von Tilman Riemenschneider aus dessen zweiter Ehe mit Anna Rappolt, die zwischen 1497 und 1508 bestand.

Leben und Wirken[Bearbeiten]

Georg erhielt seine Ausbildung von seinem Vater und war ein wichtiger Mitarbeiter in dessen Werkstatt. Nach dem Tod des Vaters übernahm Georg die Werkstatt. Zu den bekanntesten ihm zugeschriebenen Werken gehört der Grabstein des Tilman Riemenschneider.

Werke in Stadt und Landkreis[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]

  • Georg Riemenschneider (Holzschnitzer), in: Ulrich Thieme, Felix Becker, Allgemeines Lexikon der Bildenden Künstler von der Antike bis zur Gegenwart. Band 18, E. A. Seemann, Leipzig 1925, S. 329f.

Weblinks[Bearbeiten]