Georg Knetsch

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Prof. Dr. Georg Wilhelm Richard Knetsch (* 9. Februar 1904 in Wiesbaden; † 28. Juni 1997 in Würzburg) war Geologe und Professor an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg

Leben und Wirken[Bearbeiten]

Knetsch studierte zwischen 1923 und 1927 in Marburg und München, danach arbeitete er als wissenschaftlicher Assistent an der Universität München. Von 1928 bis 1936 wirkte er als Geologe in Südafrika, Namibia, Ghana und Sierra Leone. 1937 war er an der Reichsanstalt für das Deutsche Bäderwesen und 1938 als Privatdozent an der Universität Bonn. Während des Zweiten Weltkrieges war er Wehrgeologe unter anderem in Libyen. 1949 wurde er außerplanmäßiger Professor an der Universität Bonn. Zwischen 1951 und 1953 wirkte er als Direktor der Abteilung Geologie der Universität Kairo und Berater der ägyptischen Regierung in Bergbau- und Wasserfragen.

Professor in Würzburg[Bearbeiten]

1955 erhielt Knetsch einen Ruf als Ordentlicher Professor für Geologie an die Universität Würzburg, den er bis zu seiner Emeritierung behielt.

Rektor der Universität[Bearbeiten]

Zwischen 1960 und 1961 war Knetsch Rektor der Universität Würzburg.

Ehrungen und Auszeichnungen (Auszug)[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]