Georg Harro Schaeff-Scheefen

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Georg Harro Schaeff-Scheefen (* 12. Februar 1903 in Ansbach; † 20. Mai 1984 in Kirchberg/Jagst) war Schriftsteller, Heimatdichter und erster Vorsitzender des Autorenverband Franken.

Leben und Wirken

Er wurde als Georg Schäff in Mittelfranken geboren und arbeitete als Volkshochschuldozent. 1934 gehörte er zu den Gründungsmitgliedern der Max-Dauthendey-Gesellschaft und 1963 bis 1964 war er Vorsitzender der Vorgängerorganisation des Autorenverband Franken.

Publikationen (Auszug)

  • "Wanderungen in Franken", Aufsatzreihe (1929)
  • "Der verlorene Sohn", Biblisches Schauspiel (1947)
  • "Geliebte in Franken"
  • Kunstführer Dinkelsbühl
  • Kunstführer Bad Mergentheim
  • "Die Unbekannten", Anthologie in zwei Bänden, 1934/1937

Ehrungen und Auszeichnungen

Nachlass

Sein Nachlass befindet sich zum Teil in der Universitätsbibliothek in Würzburg.

Siehe auch

Quellen

  • Hartmut Schötz, Andenken an den fränkischen Autor Georg Harro Schaeff-Scheefen, Ansbach 1979 Onlineversion