Gebr. Väth GmbH & Co. KG

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Väth Logo.jpg

Die Gebr. Väth GmbH & Co. KG ist ein Reederei- und Logistikbetrieb mit Sitz in Würzburg.

Geschichte

Der Mainschiffer Johann Kaspar Väth machte sich 1820 mit einem Holzschiff selbstständig. Zu den Handels- und Transportgütern jener Zeit gehörten Sandsteinplatten, Türgewänder, Weinbergpfähle, Gipssteine und Getreide. Im Jahr 1864 hatte der Würzburger Unternehmer Väth fünf Schiffe aus Holz. 1890 erfolgte der Eintrag ins Handelsregister. 1894 wurde das erste Stahlschiff in Dienst gestellt, der Schleppkahn "Morgenstern". 1910 erfolgte die Rechtsformänderung in eine offene Handelsgesellschaft. Während des Zweiten Weltkriegs erfolgte 1941 die erneute Änderung der Firmierung in eine Kommanditgesellschaft. Ab 2007 trat die Bavaria AG aus Aschaffenburg schrittweise als Komplementär in die Reederei ein.

Angebot

Väth ist eine Binnenreederei, die vom Transport von Massen-, Stückgütern und Containern über Hafenumschlag bis hin zur vernetzten Systemlösung alles bietet.

Kontakt

Gebr. Väth GmbH & Co. KG
Nördliche Hafenstraße 7
97080 Würzburg
Telefon: 0931-30905-0

Siehe auch

Weblinks