Gasversorgung Unterfranken

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gasuf Logo.jpg

Die Gasversorgung Unterfranken hat ihren Hauptsitz in Würzburg

Geschichte[Bearbeiten]

Die gasuf wurde 1964 gegründet und liefert mit rund 90 Mitarbeitern heute Erdgas in 68 Städte und Gemeinden in den Landkreisen Würzburg, Miltenberg, Aschaffenburg, Main-Spessart, Bad Kissingen, Kitzingen, Haßberge und Schweinfurt.

Drei Niederlassungen in Würzburg, Erlenbach am Main und Gerolzhofen sind im gesamten Versorgungsgebiet Unterfranken vor Ort. Insgesamt rund 29.000 Kunden sind an ein Leitungsnetz von fast 1.592 km angeschlossen und werden jährlich mit rund 2.300 Millionen kWh Gas versorgt.

Geschäftszweck[Bearbeiten]

Neben Privathaushalten, Industriekunden und Wärme-Anlagen beliefert die gasuf auch drei Erdgastankstellen in ihrem Versorgungsgebiet. Ein weiteres Geschäftsfeld ist der Bau bzw. der Betrieb von Fernwärmenetzen, die bereits in Fuchsstadt, Ebern, Ochsenfurt und Wildflecken im Einsatz sind und teilweise mit regenerativen Energieträgern betrieben werden.

Siehe auch[Bearbeiten]

Firmensitz[Bearbeiten]

Gasversorgung Unterfranken GmbH
Nürnberger Straße 125
97076 Würzburg
Telefon: 0931-27943

Weblinks[Bearbeiten]