Friedhof Greußenheim

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Friedhof in Greußenheim

Der Friedhof Greußenheim ist eine teilweise denkmalgeschützte Anlage in Greußenheim.

Lage[Bearbeiten]

Die Begräbnisstätte liegt im Nordosten der Gemeinde zwischen Birkenfelder Straße und Friedhofstraße. Auf dem Friedhof befindet sich auch eines von zwei Kriegerdenkmälern Bruderkrieg von 1866 in Greußenheim.

Geschichte der Kreuzigungsgruppe[Bearbeiten]

Ursprünglicher Standort der Kreuzigungsgruppe (Ausschnitt aus dem Katasterplan von Greußenheim 1832)

Seit der Friedhofserneuerung und -erweiterung im Nordwesten der Friedhofsanlage steht die Kreuzigungsgruppe an ihrem heutigen Platz. Früher befand sie sich in der Nähe des Gasthauses „Zum Engel“ (Flach) und der Familien Weigand und Ramnick. Dort störte sie bei baulichen Maßnahmen und wurde im Nordosten der katholischen Pfarrkirche St. Bartholomäus aufgestellt. 1962 erhielt sie den heutigen Platz.

Baubeschreibung[Bearbeiten]

„Kreuzigungsgruppe, Sandstein, bezeichnet 1629.“

Bildergalerie[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]

  • 875 Jahre Greußenheim 1102 - 1977. Gemeinde Greußenheim 1977, S. 94
  • Bayerisches Landesamt für Denkmalpflege, Baudenkmäler in Greußenheim, Nr. D-6-79-141-6
  • Hans-Joachim Schreiber: Bildstöcke und Denkmale in und um Greußenheim - Ein Weg durch unsere Geschichte. Gemeinde Greußenheim (Hrsg.), Greußenheim 2019 (erhältlich im Greußenheimer Rathaus)

Kartenausschnitt[Bearbeiten]

Die Karte wird geladen …