Franz Lutz

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
P. Franz Lutz CSsR

P. Franz Lutz CSsR (* 1891; † 5. Oktober 1971 in Stuttgart) war Redemptoristenpater und erster Pfarrer in St. Alfons von 1953 bis 1959.

Pfarrer in Würzburg[Bearbeiten]

Nach der Grundsteinlegung der neuen Kirche wird am 23. Mai 1954 der erste Gottesdienst im Rohbau gefeiert und Pater Franz Lutz als erster Pfarrer von St. Alfons in sein Amt eingeführt. Am 7. November 1954 konzelebriert er bei der Weihe der Kirche Bischof Julius Döpfner. In seine Amtszeit fallen die Übernahme von Pfarrbüro, Kindergarten und Krankenstation durch die Erlöserschwestern, der Einbau der Orgel 1955 und die Glockenweihe kurz vor seinem Abschied 1959. Eine der Höhepunkte seiner Zeit als Pfarrer in Würzburg war am 24. Mai 1955 der Besuch von Bundespräsident Theodor Heuss im neuen Gotteshaus. Er schrieb den ersten Kirchenführer der Pfarrkirche.

Siehe auch[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

  • Direktorium des Bistums Würzburg 2014/2015, S. 176

Weblinks[Bearbeiten]