Franz Hennevogl

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Prof. Franz Hennevogl (* 1935) war Präsident der Hochschule für Musik in Würzburg.

Leben und Wirken

Nach dem Studium an der Musikhochschule in München und dem Zweiten Staatsexamen begann er 1961 seine Lehrtätigkeit als Musikpädagoge am Röntgengymnasium in Würzburg.

Professor in Würzburg

1965 wurde ihm an der Hochschule für Musik die neu geschaffene dritte Professur für Violine angeboten. 1974 wurde er mit der Leitung der Schulmusikabteilung an der Musitkhochschule berufen.

Hochschulpräsident in Würzburg

Von 1979 bis 1995 war Prof. Hennevogl in der Leitung der Hochschule tätig, erst als Vizepräsident und seit 1987 als Nachfolger des Präsidenten Prof. Bertold Hummel, der bis zuletzt zu Lebzeiten das Ehrenamt der Ehrenpräsidentschaft inne hatte. Von 1992 bis 1994 hatt er den Vorsitz in der Konferenz der Deutschen Musikhochschulen.

Ehrungen und Auszeichnungen

Siehe auch

Weblinks