Franz Fuchs (Senator)

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Franz Fuchs (* 19. Januar 1924 in Würzburg; † 6. Mai 1995 ebenda) war Malermeister, Handwerkskammerpräsident und Mitglied des Bayerischen Senats.

Leben und Wirken

Fuchs besuchte die Volksschule und die Oberrealschule in Würzburg und beendete seine Schullaufbahn mit der mittleren Reife. 1939 begann er eine Malerlehre im elterlichen Betrieb. 1942 wurde er zum Kriegsdienst eingezogen. Nach dem Zweiten Weltkrieg kehrte er wieder in den Malerbetrieb zurück, den er 1961 übernahm und in dem er 1952 die Meisterprüfung erfolgreich ablegte. Von 1965 bis 1974 war Fuchs Innungsobermeister der Maler in Würzburg.

Handwerkskammerpräsident

1967 wurde er zum Vorstandsmitglied der Handwerkskammer für Unterfranken gewählt, von 1974 bis 1994 war er deren Präsident.

Senator im Freistaat Bayern

Von 1978 bis 1995 saß er für das Handwerk Mitglied im Bayerischen Senat.

Ehrungen und Auszeichnungen

Siehe auch

Weblinks