Franz Anton von Balling

Aus WürzburgWiki
(Weitergeleitet von Franz Anton Balling)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dr. Franz Anton Balling

Dr. Franz Anton von Balling (* 7. Februar 1800 in Sulzfeld/Grabfeld; † 22. April 1875 in Kissingen) war Unternehmer und erster Badearzt in Kissingen.

Leben und Wirken[Bearbeiten]

Balling verbrachte seine Kindheit in Neustadt an der Saale und besuchte ab 1814 das Gymnasium in Münnerstadt. Ab 1819 studierte er an der Medizinischen Fakultät der Julius-Maximilians-Universität Würzburg, obwohl er auch Neigung zur Theologie und zur Philologie hatte. Im Jahr 1824 schloss er sein Studium mit der Promotion ab.

Ärztliche Tätigkeit[Bearbeiten]

Ab 1826 war er Assistenzarzt am Juliusspital in Würzburg. Er erhielt ein Stipendium zum Weiterstudium an den Universitäten in Berlin, Wien und an der Sorbonne in Paris. Kurzfristig war Balling ab 1832 Professor der Chirurgie und Direktor der Klinik in der Chirurgischen Schule zu Landshut, wurde aber wohl wegen seiner liberalen Ansichten entlassen. Im Jahr 1833 war er Badearzt im „Ludwigsbad“ in Wipfeld (Unterfranken), ließ sich aber schon im Jahr 1834 als erster offizieller Badearzt in Kissingen nieder und baute ein eigenes Kurhaus.

Ehrungen und Auszeichnungen[Bearbeiten]

Mitgliedschaften[Bearbeiten]

Er war Mitglied „verschiedener gelehrter Gesellschaften“ und Privatdozent in Würzburg.

Siehe auch[Bearbeiten]

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Franz Anton Balling aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.