Franz-Oberthür-Schulstiftung

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Franz-Oberthür-Schulstiftung ist eine Stiftung des Bistums Würzburg.

Namensgeber[Bearbeiten]

Namenspatron ist der Würzburger Dogmatikprofessor Franz Oberthür (1745-1831). Er setzte sich für eine Reform des Theologiestudiums und des Schulwesens im Sinne der Aufklärung ein.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Franz-Oberthür-Schulstiftung wurde im Jahr 2001 mit dem Ziel errichtet, Projekte von katholischen Schulen im Bistum Würzburg zu unterstützen.

Stiftungszweck[Bearbeiten]

Zweck der Stiftung ist es, in Maßnahmen zu investieren, die dem Lernen und dem Unterricht direkt zugute kommen. Dabei werden beispielsweise Neuanschaffungen von Lehrmitteln finanziell bezuschusst.

Stiftungsvorstand[Bearbeiten]

Der Vorstandsvorsitzender der Stiftung ist seit Beginn Domkapitular Msgr. Günter Putz.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]