Festungsfest

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Festungsfest war bis 2013 eine zweitägige Veranstaltung im Inneren Burghof auf der Festung. Organisiert wurde das Fest vom Mainfränkischen Museum, der Bayerischen Schlösserverwaltung und der Main-Post und stand unter dem Motto „Zurück in die Geschichte“. Geboten wurden schaustellerische Attraktionen, Kinderprogramme, Ausstellungen, Führungen, Musik, Mitmachstationen und Spielgeräte für Kinder.

Die Veranstaltung baute auf den Festungsfesten auf, die in den 70er Jahren veranstaltet wurden. Damals traten vor allem Liedermacher, Chanson- und Folksänger auf. Aufgrund des Aufwandes wurde die Tradition aber nicht beibehalten. 2005 wurde die Veranstaltung mit dem ersten Festungsfest wiederbelebt. Mehr als 10.000 Besucher kamen zu dem Fest. Bei der vierten Veranstaltung 2010 besuchten das Fest etwa 8500 Personen, ebensoviele wie 2009. Der bisherige Rekord war bei der zweiten Veranstaltung 2007 und lag bei 15.000 Besuchern.

Siehe auch

Weblinks