Evangelische Kapelle der Uniklinik

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zugang zum evangelischen Betsaal der Uniklinik

Die Evangelische Kapelle des Universitätsklinikums war lange das geistliche Zentrum des Universitätsklinikums Würzburg für evangelich-lutherische Mitarbeiter und Patienten.

Lage[Bearbeiten]

Der evangelische Betsaal befand sich neben dem Tor des alten Luitpoldkrankenhauses.

Geschichte[Bearbeiten]

Die evangelische Klinikkapelle war beim Bombenangriff auf Würzburg am 16. März 1945 unbeschadet geblieben und war deshalb bis zum Wiederaufbau von St. Johannis die einzige evangelische Kirche sowohl für die Kirchengemeinde St.Johannis als auch für Grombühl, die erst mit dem Bau der Thomaskirche eine eigene Kirche erhielten.

Seit der Eröffnung der beiden großen Klinikzentren für Chirurgie (ZOM) und Innere Medizin (ZIM) in der Oberdürrbacher Straße hat die kleine Kapelle an Bedeutung verloren. Deshalb finden die regelmäßigen evangelischen Sonntagsgottesdienste am Universitätsklinikum im Raum der Stille (ZOM) statt. Im Juli 2016 wurde der evangelische Betsaal offiziell aufgelöst, die Räume dienen nun Verwaltungszwecken. [1]

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Kartenausschnitt[Bearbeiten]

Die Karte wird geladen …