Escobar

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Escobar war eine Cocktailbar im kubanischen Stil in der Sanderstraße 7. Für Fans der kubanischen Küche war auch bestens gesorgt. Die Bar schloss am 6. August 2016.

Geschichte[Bearbeiten]

In der 2001 eröffneten Escobar gab es „... ein ganz persönliches Stück Cuba und Karibik für jeden“ (so das Motto von Escobar-Gründer Stefan Mußmächer). Im Juni 2015 erhielt die Bar innen ein neues Aussehen. Die Escobar war am 6. August 2016 letztmalig geöffnet - das Inventar wurde großteils versteigert. [1]

Essen und Trinken[Bearbeiten]

„Freie Wahlen jetzt auch auf Cuba“ - So war das Motto der Küche. Hier konnte quer durch eine Liste mit Tapas alles bestellt werden was gefiel - frei zusammengestellte Gerichte oder nur ein Snack am Abend. Entscheiden konnte man selbst.

Cocktails in reichhaltiger Auswahl
kubanisch/karibische Küche

Ehemalige Tagesangebote[Bearbeiten]

Jeden Abend ab 24 Uhr: “Media Noche”: Alle Cocktails für 4,50 €

  • Montags: Kuba satt
    • Cuba Libre für 3,90 €
    • Burrito muy grande für 5,55 €
  • Dienstags: Noche Hemingway
    • jeder Daiquiri für 4,50 €
  • Mittwochs: Noche de cerveza
    • jedes Bier für 1,80 €
    • dreierlei Quesadillas für 3,50 €
  • Donnerstags: cuba vive
    • jeder Cocktail für 4,50€
  • Freitags: Revolucion
    • wechselnde Cocktails für 4,50 €
  • Samstags: Havana Clubbin
    • mehrere am Abend wechselnde Special Cocktails für 4,50 €
  • Sonntags: Noche Cubana
    • Mojito für je 4,50 €
    • Croquetas de Pollo für 4,50 €

(Stand: April 2014)

Heutige Nutzung[Bearbeiten]

Die Räumlichkeiten werden nach dem Umbau seit Herbst 2016 von der Bar Hoffnung genutzt.

Ehemalige Adresse[Bearbeiten]

Escobar
Sanderstraße 7
97070 Würzburg

ÖPNV[Bearbeiten]

Straßenbahn.png Nächste Straßenbahnhaltestellen: Sanderring, Neubaustraße


Einzelnachweise[Bearbeiten]

Kartenausschnitt[Bearbeiten]

Ehemaliger Standort
Die Karte wird geladen …