Escobar

Aus WürzburgWiki
Zur Navigation springenZur Suche springen

Die Escobar war eine Cocktailbar im kubanischen Stil in der Sanderstraße 7. Für Fans der kubanischen Küche war auch bestens gesorgt. Die Bar schloss am 6. August 2016.

Geschichte

In der 2001 eröffneten Escobar gab es „... ein ganz persönliches Stück Cuba und Karibik für jeden“ (so das Motto von Escobar-Gründer Stefan Mußmächer). Im Juni 2015 erhielt die Bar innen ein neues Aussehen. Die Escobar war am 6. August 2016 letztmalig geöffnet - das Inventar wurde großteils versteigert. [1]

Essen und Trinken

„Freie Wahlen jetzt auch auf Cuba“ - So war das Motto der Küche. Hier konnte quer durch eine Liste mit Tapas alles bestellt werden was gefiel - frei zusammengestellte Gerichte oder nur ein Snack am Abend. Entscheiden konnte man selbst.

Cocktails in reichhaltiger Auswahl
kubanisch/karibische Küche

Ehemalige Tagesangebote

Jeden Abend ab 24 Uhr: “Media Noche”: Alle Cocktails für 4,50 €

  • Montags: Kuba satt
    • Cuba Libre für 3,90 €
    • Burrito muy grande für 5,55 €
  • Dienstags: Noche Hemingway
    • jeder Daiquiri für 4,50 €
  • Mittwochs: Noche de cerveza
    • jedes Bier für 1,80 €
    • dreierlei Quesadillas für 3,50 €
  • Donnerstags: cuba vive
    • jeder Cocktail für 4,50€
  • Freitags: Revolucion
    • wechselnde Cocktails für 4,50 €
  • Samstags: Havana Clubbin
    • mehrere am Abend wechselnde Special Cocktails für 4,50 €
  • Sonntags: Noche Cubana
    • Mojito für je 4,50 €
    • Croquetas de Pollo für 4,50 €

(Stand: April 2014)

Heutige Nutzung

Die Räumlichkeiten werden nach dem Umbau seit Herbst 2016 von der Bar Hoffnung genutzt.

Ehemalige Adresse

Escobar
Sanderstraße 7
97070 Würzburg

ÖPNV

Straßenbahn.png Nächste Straßenbahnhaltestellen: Sanderring, Neubaustraße


Einzelnachweise

Kartenausschnitt

Ehemaliger Standort
Die Karte wird geladen …