Emma Heim

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Emma Heim (geb. Stockheim) (* 10. März 1850 in Mainbernheim, † 10. Februar 1922 in Würzburg) war Bankier und Frauenrechtlerin.

Familiäre Zusammenhänge[Bearbeiten]

Emma Heim war mit dem Bankier Albert Felix Heim verheiratet.

Leben und Wirken[Bearbeiten]

Zunächst besaß sie Prokura im Bankhaus ihres Mannes. Nach dessen Tod 1904 führte sie das Bankhaus Felix Heim in der Hofstraße 7 weiter.

Ehrenamtliches Engagement[Bearbeiten]

Ab 1910 übernahm sie als Nachfolgerin von Vereinsgründerin Auguste Groß von Trockau bis zum Ende des Ersten Weltkrieges den Vorsitz im Frauenbildungsverein Frauenheil.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]