Elias Michael Zink

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Elias Michael Zink war Buchdrucker, Buchhändler und Verleger im 17. Jahrhundert in Würzburg.

Leben und Wirken[Bearbeiten]

Gegen Ende des Dreißigjährigen Krieges brachte Zink ab 1637 den hochstiftischen Wappenkalender in lateinischer Sprache heraus. 1641 klagte er über mangelnde Absatzzahlen, da der Wappenkalender in deutscher Sprache sich größerer Beliebtheit erfreute. 1647 erklärte er dem Domkapitel gegenüber, dass er den Kalender des Hochstifts aus wirtschaftlichen Gründen nicht mehr drucken könne.

Siehe auch[Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]