Ekkehard Wenger

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Prof. Dr. Ekkehard Wenger (* 29. Mai 1952 in Stuttgart) ist Mikroökonom, Physiker und war Professor an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg.

Leben und Wirken

Nach dem Schulbesuch und Abitur 1971 in Stuttgart begann er ein Studium der Physik und der Wirtschaftswissenschaften an der Universität Stuttgart, wechselte dann zum Weiterstudium der Betriebswirtschaftslehre an die Universität München und studierte weiterhin Physik bis 1979 in Stuttgart. Am 1. November 1978 wurde der Diplom-Kaufmann zum Doktor der Staatswissenschaften promoviert. 1980 schloss er sein naturwissenschaftliches Studium in Stuttgart als Diplom-Physiker ab. 1986 wurde er in München in Wirtschaftswissenschaften habilitiert.

Professor in Würzburg

Am 1. Oktober 1987 erhielt er einen Ruf auf den Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre, Bank- und Kreditwirtschaft an der Universität Würzburg und vorläufige Bestellung zum Vertreter dieser Professur, die am 1. Mai 1988 in eine ordentliche C4-Professur auf Lebenszeit für diesen Lehrstuhl umgewandelt wurde. Im März 2018 wurde Wenger emeritiert.

Siehe auch

Weblinks