Ehrenfried von Seldeneck

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ehrenfried von Seldeneck († 8. April 1520 in Würzburg) war von 1495 bis 1519 Generalvikar im Bistum Würzburg.

Leben und Wirken

Ehrenfried wird 1490 als Domizellar am Kiliansdom genannt und wird anschließend Kanoniker, Archidiakon und schließlich Generalvikar. Am 11. Januar 1512 wird Ehrenfried zum Adeligen Rat der fürstbischöflichen Regierung vereidigt. 1515 wird er in Urkunden genannt, wo er einem Pfründetausch im Stift Mosbach zustimmt.

Siehe auch

Quellen

Weblinks