Ehemalige Mädchenschule (Veitshöchheim)

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ehemalige Mädchenschule

Die Ehemalige Mädchchenschule ist ein Baudenkmal in der Gemeinde Veitshöchheim in der Herrnstraße 17.

Geschichte

Das Gebäude wurde zwischen 1867 und 1932 als Mädchenschule bis zum Neubau der Vitusschule 1911, Krankenstation und Kinderbewahranstalt genutzt.

Baubeschreibung

Das ehemalige Mädchenschulhaus wurde als zweigeschossiger, verputzter Massivbau mit Walmdach und geohrten Fenstergewänden im 18. Jahrhundert errichtet. Das zugehörige Hoftor stammt aus gleicher Zeit.

Heutige Nutzung

Das Gebäude wird heute als Wohnhaus genutzt. Vermietet wird das Anwesen durch die Gemeinde Veitshöchheim.

Bilder

Siehe auch

Quellen

Weblinks

Kartenausschnitt

Die Karte wird geladen …