Denis Wucherer

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Denis Wucherer

Denis Wucherer (* 7. Mai 1973 in Mainz) war deutscher Basketball-Nationalspieler der Herren und trainiert ab 1. Juli 2018 die erste Bundesligamannschaft von s.Oliver Würzburg.

Sportliche Laufbahn[Bearbeiten]

Spielerstationen[Bearbeiten]

Seine Laufbahn begann in der Jugend des TV Oppenheim und ein Jahr lang für die Fort Pierce High School in den USA. Er wurde ins Basketball-Teilzeit-Internat Langen aufgenommen und dort gefördert. Als Profispieler war er 1991 und 1992 für die Bundesligisten TV Langen und zweimal für Bayer 04 Leverkusen von 1992 bis 1998 und von 2002 bis 2005 aktiv. Von Dezember 2001 bis Februar 2002 bestritt er sieben Bundesliga-Spiele für die DJK s.Oliver Würzburg, ehe er für den Rest der Saison zu den Opel Skyliners nach Frankfurt wechselte. Zwischenzeitlich spielte Wucherer in der italienischen Liga in Mailand, Varese und Treviso. 2007 beendete er siene aktive Karriere beim belgischen Verein Telindus Oostende.

Sportliche Erfolge[Bearbeiten]

  • 123maliger Einsatz in der deutschen Nationalmannschaft
  • Vize-Europameister
  • vierfacher Deutscher Meister und zweimaliger Pokalsieger mit Bayer Leverkusen

Trainerstationen[Bearbeiten]

Seine Trainerkarriere begann 2008 bei der U19 der Bayer Giants Leverkusen in der Nachwuchs Basketball Bundesliga (NBBL). Es folgten Stationen als U20-Nationaltrainer sowie als Co-Trainer von Dirk Bauermann bei der Europameisterschaft 2009 und der Weltmeisterschaft 2010. In der BBL-Saison 2011/2012 war er zudem Bauermanns Assistent beim FC Bayern München. Vor seinem Wechsel nach Würzburg war er zuletzt Trainer der RheinStars Köln und zuvor vier Spielzeiten lang Cheftrainer der Giessen 46ers.

Trainer in Würzburg[Bearbeiten]

Er löst in der neuen Saison Dirk Bauermann als Cheftrainer ab. Wucherer hat einen Vertrag bis zum Ende der Saison 2019/2020 unterschrieben. Sein älterer Bruder Nicolas Wucherer, ebenfalls ehemaliger Würzburger Bundesliga-Spieler, wohnt mit seiner Familie in der Domstadt am Main.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]