Daniel Schwemer

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Prof. Dr. Daniel Schwemer (* 26. Januar 1970 in Tübingen) ist Altphilologe und Professor an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg.

Leben und Wirken[Bearbeiten]

Zwischen 1991 und 1996 studierte Schwemer Altorientalistik und Theologie in Würzburg, Tübingen und als Gasthörer in Heidelberg. 2000 promovierte er und 2005 habilitierte er sich in Würzburg, nachdem er zwischenzeitlich als wissenschaftlicher Assistent hier tätig war und eine Lehrstuhlvertretung für Assyriologie in Heidelberg wahrnahm. Nach der Habilitation war er Lecturer und Reader und stellvertretender Dekan an der School of Oriental & African Studies in London.

Professor in Würzburg[Bearbeiten]

Seit 1. September 2011 ist er Lehrstuhlinhaber für Altphilologie an der Universität Würzburg.

Forschungsgebiete[Bearbeiten]

Sein wissenschaftliches Interesse gilt den Assyrern, Babyloniern und Hethitern, der altorientalischen Religionsgeschichte, der altorientalischen Magie und Medizin, sowie deren Rituale.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]