Daniel Osthoff

Aus WürzburgWiki
Zur Navigation springenZur Suche springen

Daniel Osthoff (* 1959 in München) ist Germanist, Verleger und Inhaber eines Antiquariats in Würzburg.

Familiäre Zusammenhänge

Er wurde als Sohn des Musikwissenschaftlers Prof. Wolfgang Osthoff geboren.

Leben und Wirken

Er studierte an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg Germanistik und 1988 eröffnete er sein Antiquariat mit Verlag, in dem auch seine Ehefrau Ursula mitarbeitet.

Ehrenamtliches Engagement

Osthoff ist Mitglied im erweiterten Vorstand der Leonhard-Frank-Gesellschaft. In der 2015 aufgelösten Max-Dauthendey-Gesellschaft war er stellvertretender Vorsitzender. Im Verein „Würzburg liest e.V.“ ist Osthoff Mitorganisator der Veranstaltungsreihe Würzburg liest ein Buch.

Siehe auch

Weblinks