Marktbrunnen (Sommerhausen)

Aus WürzburgWiki
(Weitergeleitet von D-6-79-187-56)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Marktbrunnen

Der Marktbrunnen (auch: Hans-Jörg-Brunnen) steht in der Maingasse an der Ecke zur Hauptstraße vor dem Hotel Ritter Jörg in der Marktgemeinde Sommerhausen.

Geschichte[Bearbeiten]

Der Marktbrunnen wurde 1574 aufgerichtet. Er diente früher der Trinkwasserversorgung der Bevölkerung im mittleren Teil der Marktgemeinde und wurde durch eine Wasserleitung vom Berg gespeist. Der Ritter soll das der Gemeinde verliehene Marktrecht sinnbildlich verkörpern. 1736 wurde er von holländischen Rekruten heruntergeworfen, weshalb er wieder renoviert und dabei um einen Löwen zu Füßen des Ritters ergänzt wurde. Die letzte Renovierung fand 1953 statt.

Baubeschreibung[Bearbeiten]

Der Marktbrunnen besteht aus einem achteckigen Brunnenbecken auf getrepptem Sockel. Die Brunnensäule trägt die Sandsteinskulptur des Ritters Hans Jörg um 1574. Die Säule geht in eine Rundsäule mit Wasserausläufen über. Das Becken stammt aus dem 18. Jahrhundert und ist bezeichnet „1713“, „1771“ und „1781“.

Siehe auch[Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]

  • Bayerisches Landesamt für Denkmalpflege, Baudenkmäler in Sommerhausen, Nr. D-6-79-187-56
  • Georg Furkel: Sommerhausen in Wort und Bild. 2. Auflage, Selbstverlag der Gemeinde Sommerhausen, Würzburg 1970, S. 294

Weblinks[Bearbeiten]