Friedhof Goßmannsdorf

Aus WürzburgWiki
(Weitergeleitet von D-6-79-170-311)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Haupteingang zum Friedhof in Goßmannsdorf

Der Friedhof Goßmannsdorf ist eine denkmalgeschützte Anlage im Ochsenfurter Stadtteil Goßmannsdorf.

Lage

Der Friedhof liegt außerhalb der ehemaligen Ortsbefestigung Goßmannsdorf am Ölkammerweg.

Geschichte

Der heutige Friedhof wurde 1872 angelegt. Für den Friedhof baute man eine Leichenhalle und im Mittelweg wurde ein Friedhofskreuz aufgestellt. 1978 wurde eine Erweiterung des Friedhofs durchgeführt. Die Kreuzigungsgruppe, die sich an der Außenwand der Leichenhalle befindet, stammt noch aus dem alten Friedhof und wurde 2005 renoviert. Eine Umgestaltung zur Aussegnungshalle wurde 2007 vorgenommen.

Beschreibung

Der örtliche Friedhof ist eine, im Grundriss dreieckige, ummauerte Anlage mit Grabdenkmälern des späten 19. und frühen 20. Jahrhunderts. Die Friedhofsmauer aus Bruchsteinen entstand gleichzeitig. Das Friedhofskreuz aus Sandstein, ein Kruzifix auf Postament ist bezeichnet auf das Jahr 1873.

Eigentümer

Der Friedhof ist im Eigentum der Stadt Ochsenfurt, es gilt die Friedhofs- und Bestattungsordnung vom 11. Januar 1983.

Bildergalerie

Siehe auch

Quellen und Literatur

Weblinks

Kartenausschnitt

Die Karte wird geladen …