Kriegergedächtniskapelle (Neubrunn)

Aus WürzburgWiki
(Weitergeleitet von D-6-79-164-2A)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kriegergedächtniskapelle

Die Kriegergedächtniskapelle ist eine denkmalgeschützte Gedenkstätte für die Gefallenen beider Weltkriege der Marktgemeinde Neubrunn.

Standort

Die Kriegergedächtniskapelle befindet sich auf dem Friedhof Neubrunn.

Geschichte und Baubeschreibung

Die Kriegergedächtniskapelle für die beiden Weltkriege 1914/18 und 1939/45 ist ein Satteldachbau mit zweisäuligem Vorbau und Dachreiter. Sie wurde 1926 erbaut. Die Benediktion nahm Pfarrer Georg Schmitt am 12. September 1926 vor. Am Giebel befindet sich außen ein Holzrelief mit Darstellung eines toten Soldaten, zwei Engeln und dem segnenden Christus.

Innenraum

An der Stirnseite innen über dem Altar Holzfigur des Hl. Georg mit Drachen, seitlich Tafeln mit Namen der Gefallenen beider Weltkriege.

Geläut

Im Dachreiter befindet sich eine Toten- bzw. Michaelsglocke der Glockengießerei Gebrüder Klaus aus Heidingsfeld (1926).

Bildergalerie

Siehe auch

Quellen

Weblinks

Kartenausschnitt

Die Karte wird geladen …