Hof Zum Füchslein von der Hölle

Aus WürzburgWiki
(Weitergeleitet von D-6-63-000-734)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bockgasse 3

Der Hof zum Füchslein von der Hölle war ein Gebäudekomplex bestehend aus der Bockgasse 3 und der Ursulinergasse 4.

Namensgeber

An dem Hause befand sich folgende Inschrift: Fuchselinus de inferno Urkunde 1284 (zum Füchslein von der Hölle).

Geschichte

Ein Bürger namens Füchslein von der Hölle kommt schon in einer Urkunde vom Jahre 1284 vor. Am 25. September 1465 verleiht der Abt des Benediktinerkloster St. Stephan, Konrad aus Lengerit das Erbrecht am Gebäudekomplex an den Ratsherren Andreas Wolz und seine Ehefrau Barbara. Den Hof hatte das Kloster vom Domstift erhalten. Das Haus hat eine lange Tradition als Gasthaus. Um 1881 war hier die Gaststätte Adlerbräu beheimatet.

Baubeschreibung

Das heutige Gebäude in der Bockgasse ist ein dreigeschossiger Satteldachbau mit verspringender Fassadenflucht und Putzmauerwerk mit geohrten Fensterrahmungen aus dem 18. Jahrhundert.

Heutige Bebauung

Heute befindet sich im denkmalgeschützten Gebäudeteil die Chase - American Bar.

Siehe auch

Quellen

Kartenausschnitt

Die Karte wird geladen …