Moltkeruh

Aus WürzburgWiki
(Weitergeleitet von D-6-63-000-416)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Moltkeruh
Moltkeruh 2.JPG
Moltkeruh 3.jpg

Der Aussichtspunkt Moltkeruh (auch: Moltkeruhe) befindet sich auf dem westlichen Ausläufer des Steinbergs und ist mit einem denkmalgeschützten Pavillon sowie Bänken ausgestattet. Vom Pavillon aus besteht ein weiter Ausblick über Würzburg und das Maintal.

Lage

Die Moltkeruh liegt am Ende des Oberen Steinbergwegs an einer kleinen Wendeschleife erhöht auf einer Plattform. Der Aussichtspunkt ist darüber hinaus vom Mittleren Steinbergweg aus erreichbar.

Geschichte und Namensgeber

Der Pavillon und der dazugehörige Platz mit Stützmauer wurde um 1900 errichtet.

Benannt ist der Aussichtspunkt nach Helmuth Karl Bernhard Graf von Moltke (1800-91), preußischer Generalstabschef im Krieg 1870 gegen Frankreich. Der Generalfeldmarschall ist zugleich Namensgeber der Moltkestraße.

Beschreibung

Beim Moltkeruh-Pavillon handelt es sich um eine kleine oktogonale Eisengitterkonstruktion mit flachem Zeltdach. Sandsteinbänke und ein kreisrunder Tisch laden zum Verweilen ein. Der Pavillon ruht auf einer Stützmauer aus Muschelkalk. Pavillon und Stützmauer stehen unter Denkmalschutz. Eingefasst ist der Platz von einer Hecke. Ältere Bäume (unter anderem die Moltkeeiche) und eine Parkbank machen die Moltkeruh zu einem idyllischen Kleinod.

Bilder

Siehe auch

Kartenausschnitt

Die Karte wird geladen …