Christof Müller

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Prof. Dr. Christof Müller ist Theologieprofessor an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg und seit 2014 Leiter des Zentrum für Augustinusforschung in Würzburg.

Leben und Wirken[Bearbeiten]

Müller wurde in Limburg an der Lahn geboren und studierte nach dem Schulabschluss Theologie, Philosophie und Germanistik in Frankfurt am Main, in Gießen und an der Universität Würzburg. 1992 wurde er an der Universität Gießen promoviert, 2001 habilitierte er in Würzburg in der Fundamentaltheologie. Schon Jahre zuvor lehrte er als Privatdozent der Theologischen Fakultät.

Forschung in Würzburg[Bearbeiten]

Bereits seit Mitte der 1980er Jahre ist Müller als wissenschaftlicher Assistent bei Prof. Dr. Cornelius Petrus Mayer, als dieser in Giessen Professor für Systematische Theologie war, verbunden. Er arbeitete 1996 mit bei der Erstveröffentlichung des Corpus Augustinianum Gissense a Cornelio Mayer editum (CAG), das unter seiner Leitung inzwischen zur Online-Quelle entwickelt wurde. Seit 2010 hat er in der Nachfolge von Cornelius Mayer die Projektierung des Augustinus-Lexikons hauptverantwortlich inne, wo er als Mitherausgeber bereits seit 2002 tätig war. Am 9. März 2014 übernahm Prof. Dr. Müller die Leitung des gesamten ZAF von Prof. Mayer.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]