Chris Beier

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Chris Beier (* 5. Mai 1953 in Trier) ist in Würzburg lebender Jazz-Pianist und Hochschullehrer.

Leben und Wirken

Beier erhielt in frühen Jahren klassischen Klavierunterricht und interessierte sich bald für Jazzmusik und Blues. Nach dem Abitur studierte er Musikwissenschaft, Amerikanistik und Soziologie. Seit Anfang der 1980er Jahre arbeitete Beier mit vielen namhaften Künstlern zusammen, wirkte er auf über 20 Alben mit und unternahm zahlreiche Tourneen im In- und Ausland. Zwischen 1979 und 1985 war er als musikalischer Leiter beim Staatstheater Nürnberg tätig. Im Sommer 2002 musste er aufgrund einer neuronalen Bewegungsstörung das Konzertieren aufgeben.

Dozent

Seit 1987 ist Beyer Dozent für Jazzpiano, -theorie und -komposition im Fachbereich Jazz am Hermann-Zilcher-Konservatorium in Würzburg, seit 2001 ist er an der Hochschule für Musik tätig. Seit 2002 unterrichtet er die Fächer Jazzharmonik, -gehörbildung, -komposition, digitale Musikproduktion und Unterrichtspraxis an der Musikhochschule Würzburg.

Kompositorisches Werk

Er komponierte regelmäßig für Rundfunk, Fernsehen und Theater sowie für größere konzertante Besetzungen bis hin zu symphonischen Orchestern.

Siehe auch

Weblinks