Cafe Ludwig

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Café Ludwig (1953)

Das Café Ludwig war ein renommiertes Café in der Kaiserstraße. Nachfolger war der Club Ludwig.

Geschichte[Bearbeiten]

Das Café Ludwig wurde im Jahr 1926 vom Konditormeister Otto Weigand am Ludwigsbahnhof in der Ludwigstraße 1 gegründet. Mit seinem eleganten „Wiener Kaffeehaus-Stil“ war es ein sehr beliebter Treffpunkt auch der sogenannten „Oberschicht“, die sich nach dem Theaterbesuch hier ebenso gerne traf wie die Damen am Nachmittag zum Kaffee-Plausch. [1]

Das Haus in der Ludwigstraße wurde beim Bombenangriff auf Würzburg am 16. März 1945 ebenso total zerstört wie das Elternhaus von Kurt Weigand in der Kaiserstraße. In der Kaiserstraße entstand bis 1948 im Erdgeschoss das neue Café Ludwig. Das Café konnte zur Straße hin die ganze Front öffnen. Über die Eröffnung am 18.9.1948 schrieb die Main-Post:

„Am Samstag wurde in der Kaiserstraße das neu errichtete „Kaffee Ludwig“ eröffnet, das von den Eheleuten Weigand geleitet wird, deren altes Kaffee 1945 zerstört wurde. An den schönen großen Raum mit den hohen Fenstern und einem hübschen eigenartigen Beleuchtungskörper schließt sich ein gemütlicher kleiner Raum an. Nennenswert sind: die helle blitzblanke Küche, die große Konditorei, moderne Kühlanlagen, die Maschinen zur Eisherstellung und die friedensmäßigen markenerforderlichen Butterkremtorten, Schaumrollen und Blätterteigbackwaren, die zum Bohnenkaffee serviert werden. Bis zum Frühjahr 1949 soll auch der Garten mit Bäumen und Sonnenschirmen zu einer kleinen Oase für Kaffeetrinker werden.“ [2]

Im Laufe der Zeit wurde das Café weiter ausgebaut und aufgestockt. 2007 musste es schließen. [3] Die Reklame des Café Ludwig verblieb aber noch bis Ende 2013 neben dem Kupsch-Logo (siehe Bild).

2009 erfolgte die Neueröffnung als Diskothek unter dem Name Tanzcafe Ludwig. Mit einem dunklem 60er- und 70er-Design wurde bewusst noch die Vergangenheit als Café aufgegriffen. Gemischt wurde dieses Ambiente mit modernen Elementen. Das Tanzcafe unterteilte sich in den Club mit kleiner Tanzfläche und DJ-Pult und in die Lounge mit Sitzgelegenheiten.

Im Januar 2014 wurde der Club umgestaltet. So konnten die Besucher vom neu gestalteten Barbereich durch die Glasfassade einen Blick auf die Kaiserstraße genießen. Das Programm wurde rundum erneuert. Aus dem Tanzcafe Ludwig wurde der Club Ludwig.

Historische Abbildungen[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

Kartenausschnitt[Bearbeiten]

Die Karte wird geladen …