Café Weitblick

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Café Weitblick (1954)
Café Weitblick, Innenaufnahme (1954)

Das Café Weitblick war ein Cafe im Weg zur Zeller Waldspitze 29. [1]

Geschichte

Auf halben Weg zu den Friedrich-Koenig-Anlagen befand sich bis in die 1960er und 1970er Jahre das Café Weitblick. Es war bei den Würzburgern sehr beliebt. Das Café wurde von Karl Kraft geführt, der im Würzburger Adressbuch von 1962 [1] die Berufsbezeichnung „Cafetier“ angab. Die beginnende allgemeine Motorisierung und Reisefreudigkeit in den 1960er Jahren ließ das reizvolle Naherholungsgebiet der Friedrich-Koenig-Anlagen fast vollkommen aus den Köpfen der Würzburger verschwinden, es wurde vernachlässigt und wuchs immer mehr zu. Auch das Café Weitblick verschwand.

Heutige Situation

Heute befindet sich auf dem Grundstück ein Wohnhaus.

Siehe auch

Quellen

Einzelnachweise

Kartenausschnitt

Ehemaliger Standort
Die Karte wird geladen …