Cabernet Cubin

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Rebe des Cabernet Cubin

Cabernet Cubin ist eine Neuzüchtung, die aus zwei Rebsorten und das Jahr 1970 zurückgeht.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Traube wurde erstmals 1970 von der Staatlichen Lehr- und Versuchsanstalt für Wein- und Obstbau in Weinsberg vorgestellt. Im Februar 1999 wurde der Sortenschutz beim Bundessortenamt beantragt. Die Abstammung der Rebe ist eine Kreuzung aus den Rebsorten Blaufränkisch und Cabernet Sauvignon.

Cabernet Cubin im Weinberg[Bearbeiten]

Cabernet Cubin ist eine spätreifende und ertragsfähige Sorte. Die Lageansprüche dieser Rebsorte sind derer des Spätburgunders ähnlich. Die Rebe verfügt über eine gute Winterhärte.

Geschmack[Bearbeiten]

Die Weine besitzen eine ausgeprägte Cabernet-Sauvignon-Art, sind kräftig in der Farbe, tanninbetont und weisen viele Fruchtaromen auf. Der Cabernet Cubin sollte möglichst lange im Holzfaß reifen.

Essen und Trinken[Bearbeiten]

Der Cabernet Cubin ist ein schöner Trinkwein für den Abend in geselliger Runde.

Siehe auch[Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]