Bistro Belvedere

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bistro Belvedere
Maßnahme Belvedere - Ausbau zum Inklusionscafé (17. Februar 2020)

Das Bistro Belvedere ist ein Inklusions- und Gastronomiebetrieb im Stadtteil Hubland.

Geschichte

Das markante Gebäude wurde bereits während der Landesgartenschau 2018 als provisorisches Café betrieben. Nach einer umfangreichen Umbauphase wurde es von der Arbeiterwohlfahrt übernommen und eröffnete im Juli 2020.

Trägerschaft

Die Arbeiterwohlfahrt betreibt dort einen Inklusionsbetrieb, der neun Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern mit und ohne Behinderung sozialversicherungspflichtige Festanstellungen bietet, zusätzliche Saisonkräfte werden folgen.

Inklusionsbetrieb

Im Bistro Belvedere werden Menschen mit Behinderung an Theke, im Service, beim Zubereiten und Erhitzen der angelieferten Speisen wie auch im Spüldienst arbeiten.

Angebot

Es wird Mittagstisch, kleinere Speisen, Kaffee und Kuchen und Eis angeboten werden. Im Innenbereich befinden sich 80, außen bis zu 100 Sitzplätze.

Öffnungszeiten

Vorgesehen sind Öffnungszeiten ab 12.00 Uhr wochentags (außer Montag und Dienstag) und ab 14.00 Uhr an Wochenenden und Feiertagen. Die Schließungszeiten werden den Gegebenheiten noch angepasst werden.

ÖPNV

Bus.png Nächste Bushaltestelle: Belvedere


Siehe auch

Quellen

Kartenausschnitt

Die Karte wird geladen …