Birgit Terhorst

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Prof. Dr. Birgit Terhorst ist Geographin und Professorin an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg.

Leben und Wirken

Nach dem Abitur studierte sie zwischen 1986 und 1992 Geographie, Geologie, Botanik an den Universitäten Marburg, Tübingen, Aix-Marseille. 1997 promovierte sie am Geographischen Institut der Universität Tübingen. Bis 2003 war sie wissenschaftliche Assistentin in Tübingen und habilitierte sich. Nach einer Vertretungsprofessur in Tübingen war sie Gastprofessorin an der Universität Wien am Institut für Geographie und Regionalforschung

Professorin in Würzburg

Sie ist seit 2008 als Nachfolgerin von Barbara Sponholz bzw. Detlef Busche als Professorin am Lehrstuhl für Physische Geographie und Bodenkunde am Institut für Geographie und Geologie tätig.

Forschungsgebiete

Ihr wissensschaftliches Interesse gilt Naturgefahren, der geomorphologische Prozessforschung, Landschaftsgenese, Boden-und Stand-ortanalyse, Geoarchäologie und den Paläoumwelten im Quartär.

Siehe auch

Weblinks