Billung

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Billung ( † nach 1300) war Benediktinermönch und Propst der Benediktinerpropstei Marienberg zwischen 1287 und 1300.

Geistliche Laufbahn[Bearbeiten]

Billung wird erstmals am 20. Dezember 1280 als Prior im Benediktinerkloster St. Burkard genannt. Vom 6. Mai 1287 bis 4. November 1300 ist er Propst auf dem Marienberg mit Unterbrechungen. Am 24. Januar 1292 erscheint er als Mönch in den Büchern.

Siehe auch[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Alfred Wendehorst, Die Benediktinerabtei und das Adelige Säkularkanonikerstift St. Burkard in Würzburg, im Auftrag des Max-Planck-Instituts für Geschichte, Berlin, New York, de Gruyter, 2001, S. 203 f