Bernd Rudolf Hamprecht

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Prof. Dr. Bernd Rudolf Hamprecht (* 7. März 1939 in Bonn-Bad Godesberg) ist Biochemiker und war Professor an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg.

Leben und Wirken

Bis zu seinem Vordiplom 1962 studierte Hamprecht in Stuttgart, wechselte dann an die Universität München, wo er 1965 diplomierte und nach seiner Zeit als wissenschaftlicher Assistent 1968 promovierte. Danach wirkte er zwei Jahre am National Institutes of Health in Bethesda/Maryland und wechselte dann zur Max-Planck-Gesellschaft nach Martinsried.

Professor in Würzburg

1978 erhielt er einen Ruf an die Universität Würzburg als Ordinarius für Physikalische Chemie. Von 1980 bis 1982 leitete er zeitgleich das Institut für Physikalische und Theoretische Chemie. 1985 wechselte er an die Universität Tübingen als Professsor für Physikalische Chemie und Biochemie.

Familiäre Zusammenhänge

Prof. Hamprecht war Vater der Malerin Ulrike Hamprecht.

Siehe auch

Weblinks