Baz-Kerzen

Aus WürzburgWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Baz Logo.jpg

Die Firma Baz-Kerzen wurde im Stadtbezirk Frauenland gegründet. Der Handwerksberuf des Wachsziehers ist durch die industrielle Kerzenfertigung heute fast in Vergessenheit geraten.

Geschichte[Bearbeiten]

1934 wurde der Betrieb als Wachszieherei von Theodor Baz gegründet. Seither wurden in dem Einfamilienhaus Altarkerzen für die Kirche hergestellt. 1972 wurde im Erdgeschoss ein erster Verkaufsraum für den Einzelhandel mit Kerzen eingerichtet. Seit 2001 befindet sich an der Ecke Anton-Bruckner-Straße / Zeppelinstraße ein Ladengeschäft, das das Warenangebot an Kerzen und Ambiente präsentiert.

Kerzenfertigung[Bearbeiten]

Wachskerzen können grundsätzlich auf zwei Arten gefertigt werden, im Tauchgangverfahren oder als Wachszug. Während im Tauchverfahren die Kerze aufgrund der Schwerkraft eine konisch zulaufende Form erhält, haben gezogene Kerzen an beiden Enden den gleichen Querschnitt. Das traditionelle Ausgangsmaterial Bienenwachs ist heute nahezu verdrängt durch die petrochemischen Produkte Paraffin und Stearin.

Arbeitsgang[Bearbeiten]

Bild von einem Mitarbeiter beim Kerzenziehen auf der Handzugbank im Bazschen Keller (um 1955)

Der Docht wird von einem zum anderen Holzrad aufgespult und dabei zwischen den beiden Trommeln durch ein flüssiges Wachsbad geführt. Hierbei muss der Docht immer wieder durch ein nächst größeres Loch einer Metallscheibe gefädelt werden, um den Kerzenstrang rund und glatt zu bekommen. Wenn der gewünschte Enddurchmesser erreicht war, wurde der ca 120 m lange Kerzenstrang in die richtige Länge geschnitten, fertig war die Opferkerze. Auf diese Weise konnten Kerzen mit maximal 35 mm Durchmesser gefertigt werden. Diese Produktionsweise wurde 1967 durch eine maschinelle Zugmaschine ersetzt.

Heutige Geschäftsausrichtung[Bearbeiten]

Die mittlerer weile in der dritten Generation geführte Firma ist Fachhändler für Verbrauchsmaterial im Kirchenbedarf, wie Altarkerzen, Opferlichte, Weihrauch, Hostien und Meßwein, Kerzen und Ambiente für die Gastronomie, sowie für Motivkerzen für kirchliche Familienfeste wie Taufen und Hochzeiten, sowohl vor Ort im neu errichteten Ladengeschäft, wie im Online-Handel im Internet. Mehrere Wachskünstlerinnen verzieren Kerzen nach individuellen Kundenwünschen. Daneben gibt es auch verschiedene Wohnaccessoires wie z.B. hochwertige Metalldekorationen z.B. Laternen, verschiedener Zulieferer.

Adresse[Bearbeiten]

Baz-Kerzen e.K.
Zeppelinstraße 58
97074 Würzburg
Telefon: 0931 - 781508

Öffnungszeiten[Bearbeiten]

  • Montag bis Freitag: 8.30 - 18.00 Uhr
  • Samstag 10.00 - 13.00 Uhr

ÖPNV[Bearbeiten]

Bus.png Nächste Bushaltestelle: Silcherstraße


Weblinks[Bearbeiten]

Kartenausschnitt[Bearbeiten]

Die Karte wird geladen …